1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Kreisliga A: Bei den „Zehnern“ macht‘s die Mischung

Jülich : Kreisliga A: Bei den „Zehnern“ macht‘s die Mischung

Aus den Fehlern der vergangenen Saison haben die Jülicher „Zehner“ gelernt — sagt jedenfalls Trainer Michael Hermanns, der sich bei dieser Einschätzung nicht ausschließt. „Ich habe den Fehler gemacht, den einen oder anderen Neuzugang zu holen. Einige passten nicht, zudem war unser Kader einfach zu groß.“ Das habe sich für die neue Saison geändert. So stehen nun aktuell 20 Spieler im Aufgebot.

en„Ei dnsgeue unisMchg nvo har,eenrnef erba cuha jenugn keeAr,n“tu zaenriitlb .mHnnersa Er ztset adruaf, asds edi nelfheed frrhauEng rineieg ete,Aruk ide sau rde aBi-Lg zu ned „hen“erZ hswce,neelt uchdr Esnizta ndu lelWi ni ned lSneeip gcmheetwtat edrwne .knna oe„bWi edr pzLoeressnr onv geenntaesnd lnreeipS hcaniültr rtttuteznsü erwnde su“.ms

Die agiL widr ahnc rieens fganfAussu erätsrk sein als rvou.z Wir„ haebn drie ehsr teakrs ndu gtue efiegtAs,ru iunzh knmemo mit mde CS nedEre und rde SG ehhvocHciNriöhrcknn/e eizw m,esTa edi shci eriweicetebertgsh beür edi auoliktfiaQni edn aztPl shgtecrie aeh“bn. nWen re nneie nousalbte rthseMvaiosnsaetietffrc ennenn usms, ndan den TSV rüDne. I„hc ulbae,g in sredei onisSa tghe eink Weg am ecTisnührk SV ib.ver“o

Zmu rsiKe edr ddianteKna änzhel üfr nih ebra cahu dre VS Ktiduasrn dun der VS aamhbH.c Istasgnem sctpihr Haennsrm baer vno ieenr sawZlecnlaiessf-eKGs-h.tle ene„bSi eVrniee on,be dei denrnea im efe“.lidMttl

uZm ttofuakSinsaa kmtom es eglihc uz neemi entceh yD.ebr Nthic fau dei aDitzns engee,hs ensdrno sua Sihtc edr eomntno.Ei eSep„li ggnee dne CF uerhnstaaKu dnsi mimer watse s,n“roBedsee bclkit edr üehcrilJ ranrieT den 09 eutinMn „saltergurnovlw ndu szutie“ccvirhhl nee,ntgeg rhcknäts eabr chua ine, sdsa re ihcs libeer ienen neaerdn tutakAf cnehwgüts .ehätt

terisAsrende wräe sda eine tsree ermgiasnmudtS.btotn rE eknnö sich gut elolsvtr,ne dssa dre CF teirdk end ensdintuGr zu emeni uighrree rlnvSiefosaua engel wleo.l ealchikBnnt lbbie der ,CKF erd phrlsoitc lsa Verzrtleto gsbtineeage rwäe, rnu in der ia-gL,A weil rorudRf nud neauW II erih Tmsea rükozn,guecz se tmi laeHt-mmSnecuhm ieenn ewetinz efAsegitru .abg

Wsa ide eenegi tZgieeuznsl nnl,agbeta ehcmtö lhceaMi enmarHsn imt niree dre tnüsgjne eMcnatfnnhsa ni dre igaL cswehinz Ptzla 5 dnu 8 da.lenn