1. Lokales
  2. Jülich

Jülicher Formation Summer of Love: Konzert mit hohem Mitsingfaktor

Jülicher Formation Summer of Love : Konzert mit hohem Mitsingfaktor

Die Jülicher Formation Summer of Love tritt am 5. August in Jülich auf und spielt Musik der 60er und 70er Jahre.

Die in Jülich beheimatete Formation "SoL" (Summer of Love) besteht aus Virginia Lisken (Gesang und Gitarre), Michael Dorp (Gesang, Percussion) sowie Jo Lisken (Cajon) und gastiert am Freitag, 5. August, im "Café Liebevoll", Kölnstraße.

Die drei Musiker haben sich im Sommer 2017 zusammengetan und ein musikalisches Programm ausgearbeitet, das an die 60er und 70er Jahre erinnern soll und mit dem sie sehr erfolgreich durch die deutschen Lande touren. Zeitsprünge ins Hier und Jetzt sind jedoch auch erlaubt und gewollt. Stücke von Rocklegenden wie Deep Purple oder Singer/Songwriterwerke von Bob Dylan bis Neil Young gehören genauso zum Repertoire wie die Hollies oder The Mamas and the Papas. Die Mischung macht's und entführt den Zuhörer auf eine kurzweilige Reise durch die Rock- und Poplandschaft des Flower-Power-Feelings.

Die liebevoll ausgewählten Songs werden mit der Konzentration auf ihre Gesangslinien und eine Akustikgitarre auf ihre Essenz zurückgeführt und mit Jo Liskens mitreißendem Cajon-Beat unterlegt. Dabei bleibt es trotz hohem Mitsing-Faktor durch den ständigen Wechsel der beiden variablen Lead-Stimmen musikalisch immer interessant.

Konzertbeginn ist um 18.30 Uhr und der Eintritt ist frei (Hutspenden erwünscht). Ab zehn Personen sind Reservierungen möglich; ansonsten gilt: Wer kommt, der kommt.

(red)