1. Lokales
  2. Jülich

Juelich: Kommentiert: „Geschützter“ Raum ist kein Demokratiemaßstab

Kostenpflichtiger Inhalt: Juelich : Kommentiert: „Geschützter“ Raum ist kein Demokratiemaßstab

Wer bestimmte Türen schließt, öffnet eine andere Pforte: zum Saal der Spekulationen — mit angeschlossener Gerüchteküche. Das muss jedem klar sein, der Teile politischer Debatten unter Ausschluss der Öffentlichkeit betreibt.

sE gam aj cefrhhlii nei,s mla urtnetsög dnu fier in eenim nctzhesüget Rmua lasle ,pnhlzcueidsreu bare asd tis nkei imrkrsaeecthod asßabMt dnu nei tEugzn erd itehöeclfnnf ltKrnle.oo Wenn Asühsssceu nud Rat eThnem orv uiPulmkb inisruektde mesüns ndu on,sell nnka das ni Kmsniemoiosn ibs ufa rshe negwei mnAhsuean thicn naders i.sen anoDv neegabs,he sit itchn albnzerl,chaohvi mwaur itnch lrak rteggele t,is ewi nud nawn brkeeAesisitr lhegeänwt enrGiem bhrcei,etn dnene ies nzeaibtr.eu

asD iecJrhül seSsattty„nc“ehm tha neien zu lboenend stkp:Ae Die tgdleiMrei btrneaei ima,rtchenhel hneo ertnglgdueS.siz Es ist cuah hcnit itm dem Zlei st,eanndten rde htletiekniÖcff erbü „zrlkm“Gheeeii ifanmIteornno lutaneton.hvrze rebA das tsi gm!lhöic

Der oft dretgpngiee prnrzseaanT dnu ehlbaiTe setht neei bakbeNeln e.gneebügr erW büre inee ierwete Rzdueegruin dre sAseüsshuc ni hlJüic tenndak,hc lteg nde sunitendrG rfü uene r.esrAkebstiie mI encSth.ta dnU ad efrdün ise cnith enbi!leb