Aldenhoven: Knopf an Knopf: Aldenhovenerin will ins Guinness-Buch der Rekorde

Aldenhoven: Knopf an Knopf: Aldenhovenerin will ins Guinness-Buch der Rekorde

Ins Guinness-Buch der Rekorde will die Aldenhovenerin Renate Makoba. Sie fädelt Knöpfe aneinander - runde und eckige, große und kleine und aus allen möglichen Materialien. Die müssen aber aus deutscher Produktion sein.

47 Meter hat sie bereits geschafft. 120 Meter sollen es bis Februar werden - plus Sicherheitszuschlag.

Obwohl sie mit ihrem Mann ein Schneider-Atelier betreibt und Stammgast auf Flohmärkten ist, ist die Nachschubbeschaffung inzwischen doch etwas schwieriger geworden.

Die bereits fertigen Knopf-Ketten sollen im Aldenhovener Rathaus ausgestellt werden.

Mehr von Aachener Zeitung