Koslar: Klettergeräte für Grundschüler

Koslar: Klettergeräte für Grundschüler

Das kürzlich gegründete Schulorchester der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) West in Koslar unter der Leitung von Andrea Rathmann spielte auf, denn die GGS erhielt weitere Spielgeräte. Schulleiterin Birgit Schmidt hieß in einer kurzen Ansprache alle Anwesenden, insbesondere den Jülicher Stadtkämmerer Andreas Prömpers zu dieser offiziellen Übergabe herzlich willkommen.

Der Förderverein der Schule hatte schon in den vergangenen Jahren die Initiative zur Gestaltung des Schulhofes übernommen und bereits im Jahr 2006 ein großes Spiel- und Klettergerüst angeschafft. Um den Spielbetrieb in den Pausen jedoch noch weiter zu entzerren, nutzte der Förderverein seine finanziellen Ressourcen, um zwei weitere Spiel- und Klettergeräte anzuschaffen.

Mit hilfreicher Unterstützung durch das Hochbauamt der Stadt Jülich wurden die neuen Geräte sach- und fachgerecht aufgestellt. Hierfür dankte Inge Appuhn, Vorsitzende des Fördervereins, Kämmerer Andreas Prömpers, der sich bisher stets offen für die Belange der Kinder zeigte.

„Ihr Kinder seid das Wichtigste, das wir haben”, rief er ihnen sichtlich begeistert zu, und wünschte allen Mädchen und Jungen unfallfreies Spiel auf den neuen Gerätschaften.

Für die Zukunft hat der Förderverein bereits weitere Projekte in Angriff genommen, um die Schüler der GGS West zu unterstützen. Hierfür hofft der Verein auch weiterhin auf tatkräftige Hilfe durch Eltern und Schulleitung.

Mehr von Aachener Zeitung