Jülich: Kleinlaster steht in Jülich in Flammen

Jülich: Kleinlaster steht in Jülich in Flammen

Am Samstagnachmittag ist in Jülich ein Kleinlaster in Brand geraten. Gegen 13.50 Uhr machte ein Verkehrsteilnehmer einen 72-jährigen Jülicher auf der Philippusstraße darauf aufmerksam, dass es aus dem Motorraum seines Kleinlasters qualmte.

Als der Fahrer anhielt, fing der Motor und der Motorraum heftig Feuer.

Die Löschgruppe Jülich-Güsten löschte den Brand und konnte damit ein Übergreifen auf den gesamten Lkw verhindern. Brandursache dürfte ein technischer Defekt sein.

Mehr von Aachener Zeitung