Barmen: Kleines Konzert von „Rurkehlchen“ und „Voices“

Barmen: Kleines Konzert von „Rurkehlchen“ und „Voices“

Fast wäre das Weihnachtskonzert des Kinderchores „Rurkehlchen“ geplatzt, denn immer mehr schrumpfte der Kreis der kleinen Sänger und Sängerinnen zusammen. Doch auf einmal waren sie wieder da und Claudia Schmitz konnte kurzfristig wieder auf ein gutes Dutzend junger Künstler zurückgreifen.

So fand das Konzert in der Barmener Pfarrkirche dann doch noch statt. Um Verständnis bat die Leiterin die zahlreiche Gäste, wenn die Einsätze mal nicht so klappten, denn nur kurz war die Probenzeit gewesen. Gerne hörten die Zuhörer darüber hinweg, denn die Sänger und Sängerinnen machten alles mit ihrer Begeisterung wieder wett.

Kindgerecht

Und so erfreuten die Kinder die Gäste, unterstützt vom Jugendchor „Voices“ mit ihren Liedern, in dem sich natürlich alles um das Weihnachtsfest und die spannende Erwartung auf das Christkind drehte. So wechselten sich moderne kindgerechte Lieder meist aus der Feder von Rolf Zukowski mit traditionellen Weihnachtsliedern wie „Leise rieselt der Schnee“ oder „Schneeflöckchen Weißröckchen“ oder „Jingle Bells“ und „Rudolph the Red Nosed Reindeer“.

Mit dem gemeinsamen Lied „Alle Jahre wieder“ endete das kleine Konzert in der Barmener Kirche, an dem die jungen Akteure ebenso viel Freude hatten wie die erwachsenen Zuhörer. Kr.