Jülich: Kioskbesitzerin schlägt Räuber mit Leiter in die Flucht

Jülich: Kioskbesitzerin schlägt Räuber mit Leiter in die Flucht

Am Dienstagnachmittag hat ein bislang unbekannter Mann versucht einen Kiosk im Bereich der Nordstraße zu überfallen. Durch das beherzte Vorgehen der Inhaberin konnte die Tat jedoch vereitelt werden. Die Polizei hat die Fahndung aufgenommen.

Wie die Polizei bekannt gab, hat am Dienstag gegen 14.45 Uhr ein schwarz gekleideter und mit einer Sturmhaube maskierter Mann die Inhaberin eines Kiosks mit einem Messer bedroht und Geld gefordert.

Die 63-Jährige ließ sich jedoch nicht einschüchtern, wehrte den Mann mit einer Aluminiumleiter ab und drängte ihn damit aus dem Geschäft heraus. Der Mann ergriff daraufhin die Flucht.

Die Polizei fahndet nach dem Mann, der etwa 1,75 Meter groß sein soll. Eine nähere Personenbeschreibung liege derzeit nicht vor. Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421/9496425 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung