Aldenhoven: Keller unter Wasser: Schon wieder ein „Krater“ in Schleiden

Aldenhoven: Keller unter Wasser: Schon wieder ein „Krater“ in Schleiden

Bei Arbeiten an einem Hausanschluss in der Schleidener Schützenstraße wurde am Donnerstag die in Tonrohren liegende Schmutzwasserleitung der Ortskanalisation beschädigt, ohne dass dies während der Bauarbeiten festgestellt wurde. Erst am frühen Abend meldeten Anlieger der Schützenstraße Wassereinbrüche in ihren Kellerräumen.

Überdies hatte der starke Regen die Straße auf einer größeren Fläche unterspült, was zu großflächigen Abbrüchen der Teerdecke führte. Wie beim Einsturz eines Luftschutzstollens vor Monaten tat sich ein Krater auf.

Feuerwehr und Ordnungsamt der Gemeinde Aldenhoven sperrten das Teilstück der Schützenstraße für den Verkehr. Bis zum frühen Freitagmorgen waren Pumpen im Einsatz. Die Beseitigung des sich über die volle Straßenbreite ziehenden Einbruches und des Grabens in das Nachbargrundstück werden etwa 50 Kubikmeter Füllmaterial benötigt, so das Tiefbauunternehmen. Laut Firma sollte die Straße am Freitagabend wieder freigegeben werden.

(gre)