1. Lokales
  2. Jülich

Jülich/Güsten: „Kein Asylbewerber nimmt Stellen weg”

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich/Güsten : „Kein Asylbewerber nimmt Stellen weg”

„Asylbewerber sind so friedlich oder unfriedlich wie jeder Deutsche auch”, betont Doris Vogel, die seit Anfang Oktober das Jülicher Sozialamt leitet und derzeit „mitten im Umzug steckt”.

hreS encllhs thtea edi selhmea im uraOtmdsnng ghsetcbäitef lJcrüenhii hetrc eutng tonakKt uz dne niFnegütchll udn sti uach ndiägts auf der cSeuh nahc obsJ rfü rih nlKl.tiee ieuzHr ussm man ns,weis dssa „es skesgnwiee so ,ist adss webeysAelrrb den uDeenshtc ied peAebliszätrt wenemhen.g” nEie F,rmia ied tlwigel t,si erbsrbyweAel unsnleeeizlt, smus neien aAngrt mbie simtbAeatr .lesenlt n„nWe nkie suDcrehte nde oJb ahemnc lw,il mnkoem ise an dei Ree,i”h reetlräut lo.Vge ürF rbihes ffün enFutetgnicrklfünstlüh - utenr ennih rdie gunnnhoWe - ni lüJhic idsn 51, euieHtasmrs tusn,zdäig dei cthaiülnr eltsbs imt aHnd elaenng ns.eüms lte„tiM rüf ioneanusgbrtverRniee tnehse zru rügn”eugV,f uäertrtle die triee.inL iWr läehnw sda peiiBles senGtü. In rde eUktutnfrn dsin 33 ärnenM ,deemtgle 29 nlthae shic chtihcsltäa otrd fa.u eWi tsihe es tmi rPeomlebn aus? iS„e naebh umz ilTe cnwetihSrigieke mit dre Mnegrütnluln deor dre Sarugalhnuebt errih ä”e,Rum mekrt oisDr eolgV .na