1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Kaufhaus Müller bleibt langfristig in Jülich

Jülich : Kaufhaus Müller bleibt langfristig in Jülich

Die Jülicher Innenstadtentwicklung ist seit langer Zeit ein heißes Eisen. Jüngst tauchten in Sozialen Medien aber auch sorgenvolle Äußerungen zur „Galeria Julia­cum“ auf. Dort wurde gemutmaßt, dass sich einige wichtige Mieter angeblich verabschiedeten.

Dei eeenntnpsehrcd omKaemntre naerw ni rde evunetlilr Wtel hwlo erdmeucivhinl. eAbr edm ist tchni os, eiw M-aretnnrgCeae soahmT nsmBaeinr fau gNchefaar erd Rikandeot eiio.frtemrn oS baeh asd uauKasfh rllMeü estr vor kmeurz end egrrtVa l„asrtgniigf elr“ätg,evnr teags naeiBn.rms

uZ nde hrecn,tGüe dsas i‘gnnrssEt„ lyma“if ide lGaeira rsl,veeas reltäerk edr g:aernaM sE„ tgbi eä,rgVetr edi aeufln sau — nud ndan hngadeennVlru eürb eien eleuvleetn zutogF“nse.tr eHir hbesete dzreiet honc keeni erlKa,hit rbae dbeei Siente sneie mi Grecä.hsp

Achu ni crtähens tZei seine him neiek„ erßnog sutelBalen“ ni der Jleürhic -lnMntatsIdnela in rde oePtrßstas bt.kanne Rulinsgbeos eis tezutzl huac der Wchelse ni edr -éBaaCrf im oErgsedshsc ,eunavferl wo tjzet ads „fCéa “luiJmauc dei eGsät ntäemgpf.