1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Katze von tödlicher Stahlschlinge befreit

Kostenpflichtiger Inhalt: Aldenhoven : Katze von tödlicher Stahlschlinge befreit

Mitarbeiter des Tierschutzvereins Jülich machten unlängst eine bestürzende Entdeckung. Beim Einfangen frei lebender Katzen in Aldenhoven, die kastriert werden sollten, griffen sie eine Katze auf, um deren Hals eine Stahlschlinge geschlungen war.

eDi zrrüiTseehct emevuenrtt, dssa se icsh um edi tesRe ereni eialgelnl lFael eedahngtl th,a die ewnetder für inecanKhn odre äahstlhctci azKnet egtlgaues reonwd w.ar aD ichs edi Siagtslhchnel tszhncuä cnith elnös il,ße wrdeu ied Katez uzr taapTziresrxir chna lcihJü arhcge.bt ortD rdeuw dre althSahdrt ep.ptkag cNha aneAgb rde eTrhzicestür ärew sad rTei ohen seiend ffEiignr lhetmivruc an dre Sntlinatguaor ilgeedn zegruudn e.ngangeg Die Kzeta tis ncha eeflocrgihrre osaattinKr etieewmitlrl ewirde a„uf emfrie Fßu”.