Titz: Karnevalsjecken mit Messer bedroht

Titz: Karnevalsjecken mit Messer bedroht

Ein Ehepaar aus Titz ist auf dem Nachhauseweg von einer Karnevalsveranstaltung von einem Mann mit einem Messer bedroht worden.

Die beiden 70 und 72 Jahre alten Rentner waren laut Polizei gegen 1.55 Uhr zu Fuß auf der Titzer Landstraße unterwegs, als sie plötzlich von dem Unbekannten bedroht worden, der die Herausgabe von Bargeld forderte.

Als sie sagten, kein Geld dabei zu haben, verschwand der Räuber wieder. Der Mann wird als 1,75 bis 1,80 Meter groß, auffallend schlank und mit einer grauen Kapuzenjacke bekleidet beschrieben.

Mehr von Aachener Zeitung