Jülicher Land: Karnevalisten: Beamtenwitz-Affäre im Aldenhovener Rathaus ein Witz

Jülicher Land: Karnevalisten: Beamtenwitz-Affäre im Aldenhovener Rathaus ein Witz

Mit völligen Unverständnis reagieren Karnevalisten im Jülich Land darauf, dass der Aldenhovener Ratsherr und aktive Karnevalist Bernd Jansen sich beim Personalrat der Gemeindeverwaltung für einen uralten Kalauer entschuldigen musste.

Peter Brell, Vorsitzender der KG Fidele Brüder Koslar, sagte etwa: „Natürlich gehört ein Witz über den Beamten in die Bütt.”

Und Willi Joder, Sitzungspräsident der KG Schanzeremmele Stetternich, meinte: „Ich finde es grotesk, was da abgelaufen ist.”

Frank Kutsch, Sitzungspräsident und Vorsitzender der KG Rurblümchen Jülich, betonte: „An die Adresse des Aldenhovener Bürgermeisters Lothar Tertel sei gesagt, dass er absolut keinen Humor hat.” Und Karl-Heinz Wahn, Vorsitzender der KG Ulk Selgersdorf, bilanzierte: „Das Ganze ist ein Witz.”