Jülich: Kammerensemble der Jungen Philharmonie Köln gibt ein Gastspiel

Jülich: Kammerensemble der Jungen Philharmonie Köln gibt ein Gastspiel

Die Junge Philharmonie Köln gibt am Samstag, 5. Dezember, in Jülich ein Kammerkonzert unter dem Motto „Chant D‘Automne — Herbstgesang“. Das Solistenensemble der JPK („The Chambers“) interpretiert dabei unter anderem Werke von Vivaldi, Mozart, Paganini, Tschaikowski, Bach und Bartok.

Mit dem neuen musikalischen Programm „Chant D‘Automne — Herbstgesang“ setzen Volker Hartung und das Solistenensemble der Jungen Philharmonie Köln die alljährliche Tradition unterhaltsam-virtuoser Kammerkonzerte in Konzertsälen und Kirchen fort.

Seit Herbst nimmt das Ensemble sein Publikum mit auf eine musikalische Reise unter anderem mit Werken von Vivaldi (Die Vier Jahreszeiten: „Der Herbst“), Paganini („Moses-Variationen“), Tschaikowski („Chant d‘Automne — Herbstlied für Violine und Orchester“), Gershwin (Fantasy) über Mozart („Adagio aus dem Klarinettenkonzert“, „Morgen kommt der Weihnachtsmann“), Bartok (Rumänische Volkstänze) bis hin zu Bachs berühmten „Violinkonzert Nr. 2 E-Dur“. Klassisch interpretiert von den hochbegabten Solisten der Jungen Philharmonie Köln.

Das Kammerkonzert in Jülich findet am Samstag, 5. Dezember, um 20 Uhr in der Schlosskapelle der Zitadelle statt.