Kirchberg: KAL-Aktivistin Kirchberg wird gefiltzt

Kirchberg: KAL-Aktivistin Kirchberg wird gefiltzt

Die Polizei hat am Mittwochmorgen bei ihrem Schlag gegen die neonazistische Kameradschaft Aachener Land (KAL) in Kirchberg vier Gewehre beschlagnahmt.

Fünf Polizeibeamte filzten dort das Elternhaus des KAL-Aktivisten Marcel M. (21). Sichergestellt wurden weiterhin Schlagstöcke, ein Hitler-Relief und umfangreiches Propagandamaterial.

Wegen des Verdachts „gefährlicher Stoffe” wurden auch Sprengstoffexperten hinzugezogen.

Mehr von Aachener Zeitung