1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Julab wird zum Energie-Showroom des Forschungszentrums Jülich

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Julab wird zum Energie-Showroom des Forschungszentrums Jülich

Der Umbau des Forschungszentrums Jülich zu einem „lebenden Labor“ für die Energiewende ist — wie berichtet — am Dienstag gestartet worden. Bei diesem zunächst auf vier Jahre angelegten Projekt kommt dem Schülerlabor (Julab) eine besondere Rolle zu, denn hier werden Teile der Gesamtlösung für den Campus vorab in einem kleineren Umfeld getestet.

alrciühNt wredne edsei eeirscntegenh enBitedsoerenh annd ni ned änsghocaegipd ebeiBrt eisrde von enviel nesaslK sua der eanngz gneioR zetutngen hcutiErngin t.enageubi

.Dr fntSae nsKseaaln,m teijrPetoklre sed „vginLi bLa gEeynr p,aCu“ms ntnaen am itegnDas itm clkBi auf asd ublaJ neiige i.tsaeDl saD eeGäbdu earthle eine uene gztnlenrieereEa ndu ewder tim irnee ilPnlovkoatgaheota augteaettsts siuLte(ng 52 pkW.)

hcAu eid ktfiaWrdn äthl in romF neeri wlgaKidenlienan zuinEg fau dem enGläde des aeclsh.ürSolrb rgognrzumteSeu nud avherub-rc deer„wn vi“leiiutsras, netiükgd nKmnasesal n.a nS,ereson ide am nud mi eudebGä satlietrinl ed,rnew udn neie euen igskneenRehgcutl bleidn eid rulnnGedag rüf edi oetteiripm ueSutenrg red ieereentgchsn befuäAl im a.Jbul