Jülich: Jugendkirche Jülich feiert „kleines Richtfest“

Jülich : Jugendkirche Jülich feiert „kleines Richtfest“

„Bist Du ein Christ? Und - falls ja - was macht Dich dazu? Was zeichnet Christen aus?“ Antworten dazu gibt es in der Jugendmesse am Samstag, 28. April, um 17.30 Uhr in der Jugendkirche in St. Franz Sales, Artilleriestraße 27.

Zu der Eucharistiefeier, die mit Firmanden aus Titz gefeiert wird, wird auch der neue Jugendseelsorger für die Region Düren-Jülich begrüßt, Pastoralreferent Eric Mehenga. Mehenga ist 39 Jahre alt und wurde in Kamerun geboren. Nach dem Studium „Afrikanische Literatur und Zivilisation“ an der Universität Jaunde in Kamerun hat er von 2007 bis 2012 Katholische Theologie in Fulda studiert.

Seit März 2013 arbeitet Mehenga für das Bistum Aachen in der Jugendpastoral und bekleidet seit September 2017 zwei halbe Stellen: Er ist geistlicher Leiter der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) im Bistum Aachen und als Jugendseelsorger in der Bistumsregion Düren-Jülich tätig. Dort ist er vor allem Ansprechpartner für hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der kirchlichen Jugendarbeit mit einem Schwerpunkt in theologisch-spirituellen Fragen.

Die Umbauarbeiten für den barrierefreien Begegnungsraum der Jugendkirche Jülich gehen voran. Deshalb lädt das Jugendkirchenteam alle Interessierten herzlich zur Besichtigung der Jugendräume bei einem „kleinen Richtfest“ ein, um bei diesem Etappenziel einen Einblick zu geben.

Mehr von Aachener Zeitung