Jülich: Jugendgästehaus Jülich nimmt eine Hürde

Jülich: Jugendgästehaus Jülich nimmt eine Hürde

Eines der Jülicher Großprojekte scheint kurz vor der Realisierung zu stehen.

Der Haupt- und Finanzausschuss gab dem Projekt Jugendgästehaus am Brückenkopf-Park am späten Donnerstagabend mehrheitlich seine Empfehlung. Jetzt fehlt noch der Beschluss des Stadtrates am Donnerstag, 14. April.

In nichtöffentlicher Sitzung votierten nach Informationen unserer Zeitung CDU-, FDP- und Jül-Fraktion im Haupt- und Finanzausschuss für das Gästehaus, das die Stadt allein mindestens 1,5 Millionen Euro kosten soll.

Hinzu kommen weitere 1,5 Millionen an Mitteln aus dem Konjunkturpaket II des Kreises Düren und Gelder der Indeland-Gesellschaft. Außerdem nimmt auch ein Investor einen siebenstelligen Betrag in die Hand. Eine stattliche Finanzierungslücke von über zwei Millionen Euro soll über Sponsoren geschlossen werden, was Kritiker bezweifeln.