Jülich: Jülicher Kinderdreigestirn wird noch gesucht

Jülich: Jülicher Kinderdreigestirn wird noch gesucht

Der Festausschuss Jülicher Kengerzoch ist leider zurzeit noch auf der Suche nach den Tollitäten des Jülicher Kinderdreigestirns der Session 2017 / 2018.

Bisher konnte noch kein Dreigestirn für die kurze kommende Karnevalssession, die bereits am 11. Februar 2018 mit dem „Kengerzoch“ durch die Jülicher Innenstadt ihren Höhepunkt haben wird, gefunden werden, schreibt das Gremium.

Interessierte Mädchen oder Jungen, die gerne einmal Jülicher Kinderprinz, -prinzessin, oder Bauer werden möchten, sollten zwischen 9 und 14 Jahre alt sein, die Pagen selbstverständlich auch jünger. „Auch die Stellung einzelner Figuren ist möglich“, erklärt der 1. Vorsitzende des Festausschusses Jülicher Kengerzoch, Peter Hintzen. „Somit muss nicht immer direkt ein ganzes Dreigestirn mit Pagen antreten“, so Hintzen weiter, der das neue Dreigestirn auch aus einzelnen Bewerbern zusammenstellen kann.

Wer also Lust hat, einmal Teil des Jülicher Stadtdreigestirns zu werden, möge sich direkt beim Vorsitzenden unter Telefon 02461/348508, über die Homepage des Festausschusses unter www.fajkz.de oder per Mail an mikedransfeld.fajkz@gmail.com melden und sich informieren.