1. Lokales
  2. Jülich

Preisverleihung in Aachen: Jülicher Judoclub erhält „Sterne des Sports“-Auszeichnung

Preisverleihung in Aachen : Jülicher Judoclub erhält „Sterne des Sports“-Auszeichnung

Der Jülicher Judoclub wird neben anderen Vereinen mit dem Preis „Sterne des Sports“ ausgezeichnet. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken zeichnen damit Vereine für besonderes gesellschaftliches Engagement aus.

Bei dem Preis „Sterne des Sports“ steht nicht die sportliche, sondern die soziale Leistung im Mittelpunkt. In der Region haben die Vereine Jülicher Judoclub, Boxclub Helios Aachen und TSV Alemannia Frauen- und Mädchenfußball von der Aachener Bank die „Sterne des Sports“ in Bronze verliehen bekommen.

Alle dem Deutschen Olympischen Sportbund angehörigen Vereine haben die Möglichkeit, sich um die „Sterne des Sports“ zu bewerben. Den ersten Platz machte in diesem Jahr der Jülicher Judoclub, der ein Preisgeld von 1500 Euro entgegennehmen durfte. Der Verein erreichte mit einer Flyeraktion mehr als 400 Jugendliche, die kostenlos in einem Zeitraum von acht Wochen zum Training kommen konnten.

Eine fünfköpfige Jury, bestehend aus Guido Diefenthal, ehemaliger Präsident des RC Zugvogel, Thomas Thelen, Chefredakteur des Medienhaus Aachen, Björn Jansen, Vorsitzender des Stadtsportbunds Aachen, Ewald Gangolf, Geschäftsführer der RegioMedien AG und Peter Jorias, Vorstandsmitglied der Aachener Bank, entschied über die Platzierungen.

(red)