1. Lokales
  2. Jülich

Jülicher Geschichtsverein: Differenzierter Blick auf das Kriegsende

Kostenpflichtiger Inhalt: Neuerscheinung zum Ersten Weltkrieg : Differenzierter Blick auf das Kriegsende

Der Erste Weltkrieg gilt als Ur-Katastrophe Europas. Zum ersten Mal standen sich nicht Staaten oder Bündnisse als Feinde gegenüber. Stattdessen weitete sich der Konflikt in einen Flächenbrand aus, der einen ganze Kontinent erfasste.

Dre ücerJilh icsihvecrsGethne udn der dnerOaelp hieeetirGcshscnv geenl etzjt eni 246 eeSnit tsaeksr cuBh ,rov das gi,etz ewhelc neolgF der geirK ndu vor llaem ads seKegnried ovr 010 rehaJn auf ruaopE .tathe sdiernKe„nge in eäiuohpencsr n“eamHeti tßehi die gmluSnam nov 46 fzä.senAtu eDr etnittelrU iegzt, fau helwce Oret die etuornA eid cSrihrenfwee triehtceg enb:ha lkearclB,n i,ndauorbHu ,licJhü Luseenevkr, uaLbnaj,jl ,oRzcbrai t,eSdwch veeieulVln ’qcs.AD rDe hrJecüli siiHtekror udoiG nov nreBü otFo() ist neier edr bMh.grutaeerise erciesnEhn its sda uhcB im eVrgal .WPh.C. ic,dhSmt astNdeut an erd hs,Aic es otetsk 890,2 rou.E