Jülich: Jülich: Stadtrat beschließt Etat mit Rekorddefizit

Jülich: Jülich: Stadtrat beschließt Etat mit Rekorddefizit

Das Haushaltsdefizit der Stadt Jülich war einmal mit 7 Millionen Euro prognostiziert worden.

Wenn der Stadtrat den Etat auf seiner Sitzung am Donnerstag, 27. Mai, verabschiedet, hat sich die Lücke mehr als verdreifacht. Gut 25 Millionen Euro Fehlbetrag fallen dann allein 2010 an.

Nach wochenlangen Beratungen befinden die Stadtverordneten über das Zahlenwerk und eine Prioritätenliste, die viele Investitionen in Schulen, Kindertagesstätten und die Kanalsanierung vorsieht.

Der öffentliche Teil der Sitzung im großen Saal des Neuen Rathauses beginnt um 18 Uhr. Die Tagesordnung sieht auch die Breitbandversorgung und die Inbetriebnahme des Lehrschwimmbeckens Welldorf vor.

Mehr von Aachener Zeitung