Siersdorf: Johanniskindergarten als Ort der Bewegung geadelt

Siersdorf: Johanniskindergarten als Ort der Bewegung geadelt

„NRW bewegt seine Kinder.“ Vor diesem Hintergrund wurde das Familienzentrum Johanneskindergarten, eine Teileinrichtung des Johanneswerks Siersdorf, noch in der Vorweihnachtszeit „geadelt“. Es trägt heute das Zertifikat „Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung“, ein Angebot der Landesregierung und der gesetzlichen Krankenkassen in NRW in Kooperation mit dem Landessportbund.

Als Vertreterin der gesetzlichen Krankenkassen überreichte Kirsten Nowicki von der IKK classic Aachen im Beisein von Veronika Schoenen vom Kreissportbund Düren die Zertifizierungsurkunde an die Leiterin des Kindergartens Neyla Stolz.

Mit diesem Zertifikat werden Kindergärten ausgezeichnet, die sich durch besondere Konzepte rund um Bewegung und Ernährung für eine gesunde Lebensweise der Kinder einsetzen. Ziel ist es, schon im frühen Kindesalter dem Übergewicht vorzubeugen und mehr Bewegung und gesunde Ernährung spielerisch in der Lebenswelt von Kindern zu etablieren. Damit wird die Entwicklung der Kindergärten und Kindertagesstätten hin zu qualifizierten, gesundheitsorientierten Einrichtungen gefördert.

Ein Grußwort überbrachte auch Veronika Schoenen vom Kreissportbund Düren, die die Kooperation des Familienzentrums mit dem Sportverein und dem Förderverein Kleinschwimmhalle begrüßt.

Erfreut über das Lob

Neyla Stolz zeigte sich sehr erfreut über das mit der Zertifizierung verbundene Lob für ihre Einrichtung, in der 84 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren betreut werden. Zu der Feierstunde hieß Neyla Stolz den stellvertretenden Bürgermeister Horst Wassenhoven, die Vorsitzende des Johanneswerks, Marita Clausmann, sowie die Leiterin der Johannesschule, Katja Mund, willkommen.

Im Rahmen der Zertifikatsübergabe boten die Kinder ein bemerkenswertes Programm in Gestalt einer kleinen Weihnachtsfeier mit weihnachtlichen Liedern, den Spielen von den vier Adventskerzen, den Nussknackern und vom Weihnachtsberg, ganz cool moderiert vom kleinen Luan.

(gre)
Mehr von Aachener Zeitung