1. Lokales
  2. Jülich

Jazzfrühschoppen: Jazz4u garantiert „noch mehr Spielfreude“

Jazzfrühschoppen : Jazz4u garantiert „noch mehr Spielfreude“

Am Sonntag gibt es wieder Jazz im Kulturbahnhof. Die Band Jazz4u gibt ab 11 Uhr ein Gastspiel.

Die Erleichterung ist Veranstalter und Musikern anzumerken: Endlich wieder Jazz! Zur zweiten Veranstaltung lädt der Jazzclub Jülich in den Biergarten des Kulturbahnhofs am Sonntag, 4. Juli, ein. Der Jazzfrühschoppen startet um 11 Uhr.

Eine verbindliche Anmeldung der Zuhörer ist über die Webseite des Kulturbahnhofs erforderlich. Als Band wurde Jazz4u verpflichtet. „Die mangelnde Auftrittspraxis und das Proben auf Distanz werden wir durch noch mehr Spielfreude kompensieren“, sagen die Bandmitglieder. Die Band hat ihre Wurzeln in Jülich und ist bekannt für ihr breites Repertoire, dessen Schwerpunkt im klassischen Jazz liegt. Aus der Tradition des alten Jazz heraus, aber mit dem Bewusstsein, dass der Jazz sich weiterentwickelt hat, wird Jazz4u den Zuhörern eine genussvolle Matinee bieten.

Das ehemalige Sextett wurde um den niederländischen Trompeter Jan Tom Fernhout erweitert. Die übrigen Musiker sind Klaus Diemer (Banjo), Armin Runge (Bass), Mavy Liebmann (Schlagzeug), Reinhard Gries (Piano), Klaus Wegener (Klarinette, Saxofon) und Reinhold Wagner (Posaune, Alt-Sax).