Jazz mit dem Public Peace Orchestra KuBa

Großformation auf der Bühne : Public Peace Orchestra im KuBa

Am 23. November gibt es ein Wiedersehen mit dem Public Peace Orchestra. Der Jazzclub Jülich hat die neunköpfige Band eingeladen, die viele Freunde in Jülich hat. Um 20 Uhr beginnt das Konzert im Kulturbahnhof.

Das Public Peace Orchestra vereint Musiker diverser musikalischer und kultureller Herkunft. Die Kompositionen von Adrian Maruszczyk werden in dieser Konstellation und durch ausgeweitete Arrangements in ein völlig neues Licht gerückt.

Das erweiterte Instrumentarium erlaubt einen einzigartigen Sound, frei nach der Devise „Global Music Love Affair", der den Zuhörer in eine neue Welt voller musikalischer Magie eintauchen lässt, gewürzt mit multikulturellen Impressionen.

Es spielen: Michelle Kuban (Flöte), Lukas Kuban (Drums), Martin Rohdich (Gitarre), Michael Kohl (Percussion), Sven Rossenbach (Saxophon, Klarinette), Ralf Conzen (Keyboards, Trombone), Andre Tagliatti (Akkordeon) und Adrian Maruszczyk (Bass)

Eintrittskarten können im Vorverkauf im Mudikstudio Comouth erworben werden. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung