1. Lokales
  2. Jülich

Jazzclub Jülich lädt zum Event: Jazz auf dem Wymarshof mit der Dusty Lane Jazzband

Jazzclub Jülich lädt zum Event : Jazz auf dem Wymarshof mit der Dusty Lane Jazzband

Eine der dienstältesten Jazzformationen des Ruhrgebiets wird bei der sommerlichen Veranstaltung des Jülicher Jazzclubs in Kirchberg auftreten.

Der Jazzclub Jülich lädt für Sonntag, 7. August, zu seinem jährlichen Fest auf den Wymarshof. Der Club begrüßt in diesem Jahr eine besondere Band aus dem Ruhrgebiet. Gäste können sich auf einen Mix von Chicago-Style Dixieland, Swing und Blues freuen, der in die Beine geht. Los geht es um 11 Uhr, Einlass ist ab 10 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro, 9 Euro mit Ermäßigung für Mitglieder des Jazzclubs. Tickets gibt es bei „Lotto und mehr“ in der Kleinen Kölnstraße 6 in Jülich.

Gegründet 1960 in Essen, gehört die Dusty Lane Jazzband zu den dienstältesten Jazzformationen im Ruhrgebiet. Die Gruppe erspielte sich nach ihrer Gründung schnell einen guten Ruf und war bald regelmäßig in den Jazzclubs an Rhein und Ruhr zu Gast. Den eigenen Dusty-Lane-Sound entwickelte die Band durch den Pianisten und Arrangeur Hans Peter, der 1965 in die Band eintrat. Seine Handschrift prägt bis heute viele Stücke der Formation.

Die Dusty Lane Jazzband spielte bereits zahlreiche Konzerte in Deutschland und war vielfach auch bei renommierten Jazzfestivals im Ausland engagiert – beispielsweise in Belgien, Italien, in den Niederlanden sowie in Finnland. Außerdem produzierten die Musiker mehrere CDs und andere Tonträger.

Nach der Coronavirus-Pause ist die Dusty Lane Jazzband nun endlich auch wieder live unterwegs, um die Fans der traditionellen Jazzmusik mit ausgefeilt arrangiertem Swing, Blues und Dixieland (Chicago-Style) in der Besetzung mit Gesang, Trompete, Saxofon/Klarinette, Posaune, Piano, Kontrabass und Schlagzeug zu unterhalten.

(red)