Freialdenhoven: Jakob Leipertz möchte Ortsbürgermeister bleiben

Freialdenhoven: Jakob Leipertz möchte Ortsbürgermeister bleiben

Mit der hauchdünnen Mehrheit von 13 Stimmen hat Einzelbewerber Jakob Leipertz im Aldenhovener Ortsteil Freialdenhoven bei der Kommunalwahl die bisher dominierende CDU überholt. 243 Wähler schenkten ihm im Wahlbezirk 8 ihr Vertrauen. Somit gehört Leipertz als parteiloser Einzelbewerber dem Aldenhovener Gemeinderat an.

Derzeit wird der noch amtierende Ortsbürgermeister und ehemalige CDU-Ratsherr für eine Mehrheitsbeschaffung „von allen Seiten umworben”, berichtet Leipertz. „Ich habe - außer mit der CDU - mit allen Parteien gesprochen”, verrät er noch. „Allerdings tendiere ich auch nicht mehr zur CDU, denn dann würde ich meine Glaubwürdigkeit verlieren!”

Für eine Weiterführung im Amt des Ortsbürgermeisters in Freialdenhoven will der 72-Jährige „kämpfen”, denn er sieht in dem Wahlergebnis in erster Linie eine Bevollmächtigung durch seinen Einsatz für den Heimatort. „Das ist mir von der Mehrheit in Freialdenhoven deutlich bestätigt worden.” Dieser Anspruch ist nach Bekunden des alt gedienten Politikers „auch bis nach Düren zur Kreisspitze durchgedrungen”.

Mehr von Aachener Zeitung