Deutliches Zeichen des Vertrauens: Jahreshauptversammlung des Siersdorfer „Sportvereins 1919“

Deutliches Zeichen des Vertrauens : Jahreshauptversammlung des Siersdorfer „Sportvereins 1919“

Das eindeutige Votum mit der Wiederwahl für den gesamten Vorstand war in der Jahreshauptversammlung des Siersdorfer „Sportvereins 1919“ ein deutliches Zeichen des Vertrauens für die geleistete Vereinsführung.

SIERSDORF Gerade im Hinblick auf das 100-jährige Jubiläumsjahr ist dieser Faktor für die geplanten Festlichkeiten bedeutungsvoll. Vorsitzender Hermann Ramrath verwies im Jahresbericht 2018 auf erfreuliche Resultate, mit denen die einzelnen Mannschaften zufriedenstellende Ergebnisse erreichen konnten.

Für den Geschäfts- und Kassenbericht aus dem Hauptverein und der Jugendabteilung konnten die Kassenprüfer Dieter Malejka und Norbert Schavier Entlastung erteilen. Im sportlichen Rückblick freute sich Vorsitzender Ramrath über „erfolgreiche Spiele“ der 1. Mannschaft, die damit einen gesicherten Klassenerhalt in Aussicht stellten.

Auch die Kurzberichte der Trainer aus der Bambini-Mannschaft (Anna van Rey und Melena Wawerka), der A-Junioren-Mannschaft (Hasan Dincel und Orkan Oral) und der Frauen-Mannschaft (Aldo Palumbieri und Olcay Oral) konnten zufriedenstellende Ergebnisse vorweisen.

Angesprochen wurden in der Versammlung auch die erheblichen Kostenfaktoren, die sich im Sportbetrieb unter anderem zusätzlich mit den Kürzungen der Gemeinde-Zuschüsse und zusätzlichen Spielbetriebs-Ausgaben bemerkbar machten. Daher wird für die Zukunft eine Erhöhung der Vereinsbeiträge als unumgänglich angesehen.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand in diesem Jahr vor allem aber das 100-jährige Vereinsjubiläum. Geplant ist für Freitag, 21. Juni, ein Kommersabend im Festzelt mit Ehrungen der Jubilare und Ansprachen der Ehrengäste. In Zusammenarbeit mit der „IG Rosenmontagszug“ (50-jähriges Jubiläum) ist dann für Samstag, 22. Juni, eine Gemeinschaftsveranstaltung vorgesehen.

In sportlicher Hinsicht wird es zum Jubiläum auch ein wichtiges Turnier für Jugendmannschaften unter dem Titel „Hermann-Ramrath-Cup“ geben. Sozusagen als besonderes Erinnerungs-Symbol des Fußball-Jubiläums soll auch ein Jubiläums-Sportschal angeboten werden.

(zts)
Mehr von Aachener Zeitung