1. Lokales
  2. Jülich

Explosion in Auto: Insasse mit lebensbedrohlichen Verbrennungen im Krankenhaus

Explosion in Auto : Insasse mit lebensbedrohlichen Verbrennungen im Krankenhaus

Bei einer Explosion in einem Auto auf einem Parkplatz der Sophienhöhe in Jülich-Stetternich ist am Freitag ein 47-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hörten gegen 15.50 Uhr zwei Spaziergänger, eine 62-jährige Jülicherin und ein 46-jähriger Alsdorfer, einen lauten Knall aus einem parkenden Auto – der Wagen stand sofort in Flammen.

Der 47 Jahre alte Insasse konnte das brennende Fahrzeug noch eigenständig verlassen, erlitt jedoch lebensbedrohliche Verbrennungen. Die beiden Zeugen löschten die Kleidung des Bedburgers und alarmierten die Rettungskräfte.

Der 47-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Peugeot brannte völlig aus. Im Wagen fanden die Einsatzkräfte hinter dem Beifahrersitz eine Gasflasche.

Wie es zu der Explosion kommen konnte, ist derzeit unklar. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zur Ursache.

(red/pol)