1. Lokales
  2. Jülich
  3. Inden

„Dankeschön-Fest“: Mehr als abendliches Klatschen

Kostenpflichtiger Inhalt: „Dankeschön-Fest“ : Mehr als abendliches Klatschen

Wenn der Beifall aufhört, geraten auch die Beklatschten immer mehr in den Hintergrund. „Das gab es 2015 schon einmal. Da haben viele Deutsche Beifall geklatscht und den Flüchtlingen Teddybären geschenkt“, berichtet Reiner Lövenich vom Indener Verein „Neue Horizonte“, „aber irgendwann hat der Beifall dann aufgehört.“ Seitdem habe sich viel verändert, unter anderem die Einstellung vieler Menschen.

timaD se sdesei Mla hntic bei dme fieBall tb,beil tha Reeirn hecLövin ni eInnd neei itnAok teat,esgrt dei wirlilgefei dnu rubelfheci gPälterkefef über ned ppAlusa hnsiua nütetsnuzter .slol

nI irnooteopKa itm miene irnMaeenhm xmhtneeeTlreuitnn dnu red neIernd Aheopkte kafuvetr rde eemengitüigzn enreiV nakeMs frü erKdni dun cresahe.nwE cläEhhtlri nsdi ide Msneak für neun ruEo in erd Bn„“zr-iAhae in ndI,ne woeis ni red edlrA oAeht.pek ri„W wlneol eid Ltuee reiwed emvnr,toiei für hisc nud sad eminwesGnee ktiav zu dwneer nud ieezrtn“n,etu reäkrlt hvceL.öni ineE oßrge fliHe ranwe cuah dei l,egewinliFri eid kMnesa hnätne nud iteisslhhcdcseG elsterhl.net Jd„ree ctamh ,dsa saw re nnka udn gtätr eswat duaz ,“ebi tfure sihc envcö.ihL

iEn leiT sed essörEl edr rnfteakeuv Mknesa efßtli nand in dei atOonisnaigr ieens ssFeet, zu dem eid ndeIren kPfeflgteräe nndeelegia eerwdn und bie dem se nei iesknle moamrgrP begne .sllo „sDa sti eni sshniebc hemr asl lscthak,ne“ satg ihöcvneL .nuizh iDe -“seDeknFhaeönr„ci its für ads nchäste arhJ pgleat.n

i„eD enunekrnnAg leanil ist cnsoh dei elbah Miee,t von hdear ifned cih eid dIee mti mde Fset tlsouab gtu nud ies ürewd huca ieb nrseeun tiraibrneetM eshr tug mnmoae,nk“ tügf ajKta ckHe zui,hn ide asd -etnlA dun liefeegPhm uHas atnaKarih teti.el nI Bgzue uaf ide mmntoean anhanltede nngkunenAer für rPgtäekffeel tha ecHk aumk gnounfH:f Da„s riwd eidrew ni rde neurkesgVn wvdinrhs,cene bera sda tseF eght oschn ni eid tigiehcr R.chu“tnig