Inden: Inden gibt „Kanalhaien” keine Chance

Inden: Inden gibt „Kanalhaien” keine Chance

Dem Wirrwarr aus Düsseldorf in Sachen Kanal-TÜV setzt die Gemeinde Inden als Signal einen einstimmigen Satzungsbeschluss entgegen, in dem für die Bürger klar geregelt ist, wann ihre Verpflichtungen beginnen.

Die Fristen sind nach hinten geschoben, so dass erst von 2017 an Dichtigkeitsprüfungen privater Kanalleitungen eine Rolle spielen können. Bis dahin werde es „wieder veränderte Regelungen geben”, prophezeite Bürgermeister Ulrich Schuster, der die weitere Diskussion in Ruhe abwarten und gegebenenfalls die Satzung anpassen will.

„Für die Bürger besteht absolut kein Handlungsbedarf”, zeigte sich der neue CDU-Fraktionsvorsitzende Reinhard Marx sehr zufrieden mit der gefundenen Lösung, während Josef Johann schmitz (SPD) betonte, dass der Rat mit dem Beschluss „Rechtssicherheit schafft”. Die Bürger könnten nun nicht mehr unter Druck gesetzt werden. „Es gibt keinen Raum für Kanalhaie” resümierte Bürgermeister Schuster zufrieden.