1. Lokales
  2. Jülich

In Güsten in Jülich verursachen vier Autos einen Verkehrsunfall

30.000 Euro Sachschaden : Vier Autos in Unfall verwickelt

Im Jülicher Stadtteil Güsten sind am Dienstagnachmittag vier Autos in einen Unfall verwickelt gewesen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Fast 30.000 Euro Sachschaden sind wegen des Unfalls entstanden.

Eine 53 Jahre alte Autofahrerin aus Merzenich war um 15.10 Uhr auf der Welldorfer Straße aus Welldorf in Richtung Rödingen unterwegs, als ihr ein anderer Wagen entgegenkam. Die Merzenicherin schätzte die Breite der Straße als ausreichend ein, um trotz der auf ihrer Seite am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge ihre Fahrt fortsetzen zu können. Die tatsächliche Breite der Fahrbahn hätte dies vermutlich auch zugelassen, wenn der entgegenkommende Wagen seinerseits ganz rechts gefahren wäre.

Angaben der 53-Jährigen und eines Zeugen zufolge tat er aber genau das scheinbar nicht, sodass es zu einem Zusammenstoß der beiden Autos kam. Der Wagen der Merzenicherin prallte anschließend gegen einen parkenden Wagen. Das andere Fahrzeug, gesteuert von einem 18 Jahre alten Mann aus Jülich, stieß gegen einen ihm entgegenkommenden Fahrzeug und blieb schließlich halb auf dem Gehweg stehen.

Die beiden zuerst kollidierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, um die beiden anderen beteiligten Autos kümmerten sich deren Besitzer nach der Unfallaufnahme.

Die 53-Jährige wurde durch die Kollision leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur möglichen Vermeidbarkeit dauern an.

(red/pol)