1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: In Asylverfahren durchgefallen: Viele Flüchtlinge verunsichert

Kostenpflichtiger Inhalt: Aldenhoven : In Asylverfahren durchgefallen: Viele Flüchtlinge verunsichert

Seine „kleine, aber harmonische Auseinandersetzung mit dem Innenminister“, wie es Bürgermeister Ralf Claßen formulierte, hat ihm eine Einladung von Ralf Jäger eingetragen. „Wir werden in Kürze nach Düsseldorf fahren“, berichtete er im Schul- und Sozialausschuss.

osnentAns wedrün in red dmGneeie 20 güFhltlcien ergeiwn ,beetrtu sda ise der enaonrml ttluiounaFk tcud.shgeel ntnsoneAs roketistntae edr resiteegmrüBr ieenn ew„ssinge ,nouieetbertiRb dre rbrschaehrbe i“.ts

rrfearP rlaChes ivCnereg mov sgrücnilFtklehsi oeelnhdnvA etfzrfeibe ide Zhal red Filtgelhcün uaf 382 neProens udn mtchae lhucie,dt ssda unteradr auch nscnMeeh e,inse edi in ihner vksrrnaenuAfennegrhne flceh„nluredag n.dsi“ sDa beah eßgro nsgriecuehurnV ebi eidsem ernenorkssPei sltusgaeö dnu auch mi khlctFsügien,irls in med es oegrß knensiosiuDs muz hnbnseetede tlyeseAszg bge.e

W„ri müssne mit eeVuegnrwnrf henegmu udn hauc mti nrnTe“ä, aehmct reCevnig eithuc,ld red nblfelsea trn,esirhtcu ssad scih edi eiAtbr mi iFgntlesiclshkür nrvrdeäte tha — htinc ,nru wsa dei eoanmtoeli oeKnonptme eftfbti.r oS lwli asd hlrcteheiamne mreuGim igünkft ide ntwodgienne skSeuprcrah frü ensi eitllKne eblsst nnaegrs.iiero

eBsgrmetiüerr aßClen rertiev in dmeesi nmhaaeunsgmZ n,och dssa med klsiirFtghnsüecl ennvAodlhe tiMet iJun in eeheaLgwnr dre shiperrneE rüf lisozsea nagemtEgne eds srsKeei rDüne neivreleh iw.dr