Jülich: Hohen Sachschaden mutwillig angerichtet

Jülich: Hohen Sachschaden mutwillig angerichtet

Unbekannte haben am vergangenen Montag ein Auto auf dem Parkplatz an der Sophienhöhe stark beschädigt.

Der Besitzer aus Jülich stellte den silberfarbenen Mercedes am Montag gegen 16.00 Uhr auf einem Parkplatz an der Lotsenstelle 43 in der Nähe der Ortschaft Stetternich ab. Bei seiner Rückkehr gegen 19.00 Uhr stellte er zunächst fest, dass die Motorhaube gewaltsam geöffnet worden war. Mehrere Kratzer in der Karosserie, ein eingeschlagenes Seitenfenster, und Schäden im Inneren an der Mittelkonsole und im Bereich des Schalthebels sind das endgültige Resultat der Randalierer.

Das Auto musste abgeschleppt werden, den Schaden beziffert der Besitzer auf 18.000 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02421 949-6425. Hier ist insbesondere auch das Motiv von Bedeutung.

(red/pol)