1. Lokales
  2. Jülich

Kofferen: Himmlische Töne von der Dreifach-Harfe aus Wales

Kofferen : Himmlische Töne von der Dreifach-Harfe aus Wales

Ganz außergewöhnliche Harfenklänge erschallten im McMüller Irish American Pub. Zu einer musikalischen Reise durch die Welt walisischer Volksmelodien, der Jigs, Hornpipes und lebhafter Walzer aus dem 19. Jahrhundert lud Robin Huw Bowen, ein Zauberer der keltische Harfenmusik, nicht nur die anwesenden Mütter ein.

rE ptelesi fau dre gaensnnnote iwnsiahclse lpirTe ap.Hr Auf end ider tiehaneSeirn inesse hengnlchöwneiu Imsnstnutre hrtcbsrehe er ehnleki,npeciSt dei auf eneirk raneden eaHfr bharsauürf ndis ndu neie rtoaßggrei failntelagvlK rehfovrr.uen

a„sD smnetItnur its achu aermdil os hwcser zu mimtens nud uz npseeli sal ieen nrlmaeo H.arfe nMa ssum arilesW snei, mu sie zu ,sp“enlei äekreltr rde ntafie,rsH tim enemi ,knAgwzuinerne dre icsh iest hmer sal 82 rheanJ med lepSi imt inemse tsumtrnIen .wimdet

rE hta mit end Jhaner dre eshWl rdain-ikotTFol ,unee degelnebi eumlsIp ebeggne und eeins ehicTnk dun unMoidanloet irmme weiert .einrefrevt

eMtltliwerie eltg re iene etfirPneok na ned agT, dei nnseatu sätls dun die Seeel hebtrü.r

alM fsatn und alm tehlfab eönetrn ensie nnpnatseent a,nkasdelgaKkn dei uzm Selee lnbmaeu deneniul. Er lfhüte shci ohwl ni o,ferfnK ow er eewitlrmetli muz neziwte laM zu astG rwa.