1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Herzlicher Dank an langjährige „Motoren”

Aldenhoven : Herzlicher Dank an langjährige „Motoren”

30 Jahre waren sie die „Motoren” der Martinus-Aktion. Nach dem Gottesdienst am Sonntag wurden sie von Thomas Uerlichs, dem neuen Vorsitzenden verabschiedet.

Regina Jörissen, Ernst Krombach, Hans Büttgen, Walter Schleiermacher und Heinz Bielefeldt erhielten den Martinuspreis in Form einer Bronzeplakette und eine kleine Skulptur mit dem Emblem des Martinusvereins.

Thomas Uerlichs erinnerte an den Bau der Brücke im peruanischen Inchupalla. Genauso wichtig seien aber die Brücken gewesen, die mit den Martinus-Aktionen in Aldenhoven gebaut worden sind zwischen den Gruppierungen und Vereinen, die seitdem die Aktionen durchgezogen haben.

Nicht zuletzt sei damit ein Brückenschlag des Dialoges zwischen den Religionen begonnen worden, „ein Dialog, der heute wichtiger ist denn je” - getreu dem Leitwort von Hans Küng: Es gibt keinen Frieden auf der Welt ohne den Frieden zwischen den Völkern, und es gibt keinen Frieden für die Völker ohne den Dialog zwischen den Religionen.

Uerlichs dankte den vielen Helfern, die jedes Jahr dabei sind, wenn es gilt, solche Hilfeaktionen durchzuziehen.