Inden/Altdorf: Herbstfest bringt Geld ein

Inden/Altdorf: Herbstfest bringt Geld ein

Die evangelische Kirchengemeinde Inden/Altdorf hat in diesem Jahr erstmalig ihr Herbst- und Lichterfest gefeiert.

In den Räumen des Gemeindezentrums wurde den Besuchern neben einem umfangreichen Kuchenbuffet ein großer Flohmarkt mit selbstgebastelten Sachen und die Möglichkeit geboten, sich selbst handwerklich zu betätigen.

„Der Erlös des gen Festes kommt komplett unseren Spielgruppen und der Maxigruppe zugute, in denen die Kinder professionell betreut werden”, erläutert Ursula Schütze, die gemeinsam mit sechs weiteren Gruppenleiterinnen das Fest über zwei Wochen lang vorbereitet hatte.

Mittlerweile gibt es sieben Spielgruppen für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter und zwei Maxigruppen, in denen die Kinder spielerisch auf den Kindergarten vorbereitet werden. Sie lernen dort sich ohne das Beisein der Eltern mit gleichaltrigen zu beschäftigen.

„Aufgrund der niedrigen Beiträge brauchen wir aber auch weiterhin finanzielle Unterstützung, um unsere Arbeit leisten zu können und sind daher auf Spenden und den Erlös von Benefizveranstaltungen angewiesen”, erläutert Schütze weiter.

Mehr von Aachener Zeitung