Koslar: Heinz Theo Meurer sitzt den Koslarer Narren vor

Koslar: Heinz Theo Meurer sitzt den Koslarer Narren vor

Die Jahreshauptversammlung der GKG „Fidele Brüder“ Koslar 1926 im „Tennis In“ eröffnete der 1. Vorsitzende Heinz-Peter Brell mit dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Nach Genehmigung der Niederschrift der vorangegangenen Versammlung legte der 1. Geschäftsführer Marco Mundt den Geschäfts- und Kassenbericht vor.

Zuvor hatten Senatspräsident Helmut Kaum, der Kommandant der Prinzengarde Andreas Steinbusch und die Jugendleiterin Christiane Potz über aktuelle Mitgliederzahlen und Aktivitäten in den jeweiligen Vereinsabteilungen berichtet. Gleichzeitig gab es einen kleinen Ausblick auf die Planungen der kommenden Session 16/17.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer erfolgte die Entlastung des Vorstands durch die anwesenden Mitglieder.

Unter der Leitung von Ehrenmitglied Josef Prömpers erfolgten die Vortstandswahlen. Bereits weit im Vorfeld hatte der 1. Vorsitzende Heinz-Peter Brell mitgeteilt, dass er persönlich etwas kürzer treten möchte und somit für das Amt des 1. Vorsitzenden sowie des Sitzungspräsidenten nicht mehr zur Verfügung stehen würde. An seiner Stelle wurde Heinz Theo Meurer zum 1. Vorsitzenden gewählt. Dieser bedankte sich in seiner Antrittsrede bei Brell für die geleistete Arbeit in der GKG und seine Verdienste um das Brauchtum Karneval.

Zusätzlich in den geschäftsführenden Vorstand wurden erneut Marco Mundt (1. Geschäftsführer) und Daniela Nowatzki (1. Schriftführerin) gewählt. Ihnen zur Seite stehen Gerd Kratzheller (2. Vorsitzender), Johann Engels (2. Geschäftsführer) und Michaela Schmitz (2. Schriftführerin).

Die Senatoren werden weiterhin geführt von Helmut Kaum (Senatspräsident) und Heinz-Peter Brell (stellvertretender Senatspräsident). Andreas Steinbusch (Kommandant) und Achim Maris (stellvertretender Kommandant) führen die Geschicke der Prinzengarde. Jugendwartin Christiane Potz wird zukünftig von Pia Drößer (stellvertretende Jugendleiterin) unterstützt. Als Sitzungspräsident wird ab der Session 2016/17 der Kommandant der Prinzengarde Andreas Steinbusch fungieren, der von Gerd Kratzheller (stellvertretender Sitzungspräsident) vertreten werden kann. Als Beisitzer stehen der GKG zusätzlich Alica Frings, Volker Pleger, Jürgen Scheidt und Siegfried Grohs zur Seite.

Der Startschuss in die 5. Jahreszeit fällt in Koslar in diesem Jahr bereits am 4. November in der Bürgerhalle Koslar.

Weitere Informationen zur GKG unter www.gkg-fidele-brueder-koslar.de

Mehr von Aachener Zeitung