Hastenraths Will tritt im Kulturbahnhof auf

Comedy im Kulturbahnhof : „Hastenraths Will erklärt die Welt“

Hastenraths Will ist den meisten als erfolgreicher Bühnenkünstler bekannt. Der charismatische Landwirt ist aber auch als Autor sehr umtriebig. Im März 2019 erscheint bereits der zweite Band des Verkaufsschlagers „Hastenraths Will erklärt die Welt“.

Eine Kolumnensammlung, in der Hastenraths Will jeweils über 70 Glossen chronologisch gesammelt hat, die einmal pro Woche in der Rheinischen Post erscheinen. Sie befassen sich auf pointierte Weise mit dem Weltgeschehen, das sich der meinungsstarke Landwirt nicht nur lustig, sondern auch hintersinnig und manchmal bitterböse zur Brust nimmt. Am 29. März ist er ab 20 Uhr im Kulturbahnhof Jülich zu sehen.

Der Dalai Lama der Landwirtschaft spricht Klartext mit leichtem Dialekt und schreibt Woche für Woche auf, was gesagt werden muss. Mit der Präzision eines Neurochirurgen legt Hastenraths Will die Wahrheiten und Widersprüche gesellschaftlich relevanter Themen frei. Er erzählt mitten aus dem Leben und trifft genau ins Herz. Immer aktuell formuliert er als Stimme des Volkes frei von der Leber weg, was vielen Betrachtungen im ersten Moment die Schärfe nimmt, aber den Nachgeschmack oft umso bitterer werden lässt.

Aber Hastenraths Will liest an diesem Abend nicht nur, sondern erzählt auch aus seinem bewegten Leben und wird live von einem journalistisch ausgebildeten Moderator interviewt, der durch den Abend führt und auch das Publikum mit einbezieht. Das Welterklärer-Special: Soviel Will gab’s noch nie.

Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Tickets sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.hastenrathswill.de. In Jülich gibt es die Tickets auch bei der Buchhandlung Fischer.

Mehr von Aachener Zeitung