Hallenfußball: Germania Lich-Steinstraß gewinnt im Neumeter-Schießen

Sparkassen-Hallencup in Jülich : Germania gewinnt im Neumeter-Schießen

Der 26. Sparkassen-Hallencup hat einen Sieger gefunden. Erst mit Neunmeter-Schießen bezwang Fußball-Bezirksligist Germania Lich-Steinstraß den Finalegegner und Ligakonkurrenten Schwarz-Weiß Düren.

Beide Mannschaften kennen sich seit langem und gestalteten das Finale entsprechend vorsichtig. Als Lich-Steinstraß in der zweiten Halbzeit in Führung ging, glaubten viele schon an eine Entscheidung. Doch die Schwarz-Weißen konterten und gingen sogar in Führung. Kurz vor dem Ende gelang Thomas Mudrack der Ausgleich. Die Entscheidung besorgte Germanen-Keeper Nick Jansen, der einen Neunmeter parierte.

Sparkassen-Chef Uwe Willner lobte die faire Veranstaltung und den intensiven Einsatz vom Ausrichter SV Jülich 1912.

(tm)
Mehr von Aachener Zeitung