1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Grund für den Großbrand in der Zuckerfabrik Jülich bekannt

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Grund für den Großbrand in der Zuckerfabrik Jülich bekannt

Der Großbrand in der Zuckerfabrik Jülich in der Nacht zum Samstag ist in Folge von Arbeiten auf und am Dach der Zuckerproduktionshalle entstanden. Er sei „eindeutig zurückzuführen auf die Dachdeckerarbeiten“, die dort im Vorfeld stattgefunden haben, zitierte Polizeisprecherin Ingrid Königs auf Anfrage unserer Zeitung die Brandermittler der Kreispolizeibehörde.

Sie tntahe ma onngatS dun vro emlal ma tgaonM ned gsnlrUkücot nugea urnet dei Lupe egmmoenn. fAu med achD red eHlla erenlagt erhmree afslh,eGncsa ied dcruh die enmamFl peoxeltdir .inese iDe nnaiDootteen ni dre thcaN thetna veiel sceeMnhn sua med cShfla eisnrgse und hacu gt.stnieggä

reD aSnched an edm eäGedbu dse lrJciheü sWker von ffreeiP & nLnage etlig nhac baAngne red ranimteerdlrtB m„i seeeseitlgbilnn cei.r“Beh

oVn eimsnrhteetUnseen bag se noch kiene uenen I,nfnonaeoirtm esardAn üeMllr, iLtree red non,ntheeanikmermksmnUtuoi bta mu rns.dsnätVei Man meüss ihsc uzsäthcn nei aeeugns ilBd nvo den neSdhäc mn.heac eiD etendneash apgmeaKn dteüfr rbae fdatttsienn, endn ads itzireplim ein tzSa erd imlseeuestigtrPn ovm ng:aotSn iSe ib„ntneg erts mti red ennertebRü in der wzetien tHlfeä rS.pbe“etem

iDe tug 015 eelr,tuWeh ide dsa beretisuAn des ereFus revrehntid nud se ßleiihclcsh cölstheg nhbe,a sdin tnhic zu ceadShn e,ekngmmo iwe rneeus gZtuine ufa cfhaegaNr bie der natietguislEzn in iühJlc r.uferh erD nßorrbaGd udrwe mit reien torntreneizke lcusesnnaGsfghemittie erd eFrhewreenu asu Ti,tz evAd,nonhel zeriieredN, ,ueazKur rDe,ün nreegewhL,a elkvnoecü,hH ahitcnlrü lchüiJ dun edr eekhWfuewsrrenre esd tenushsrrmgsuczFon udn von EWR roreeilfghc ätmkf.pbe

Das nineatMrdei ebha bisueolsgnr tntnouefiri,k ßeih es von enetSi rde üehlJric heWr. eiD hleureWet ndu ide itrewene ketszEnriaätf rleheneit vor rtO nov end hehrienczla atungulShce,is areb auhc in ned Slaneizo edMeni leiv obL rfü irh Wrkine na edr rüDeren te.ßaSr