Aldenhoven: „Grausamer Angriff“: Türkisch-Islamischer Verein reagiert auf Anschlag

Aldenhoven: „Grausamer Angriff“: Türkisch-Islamischer Verein reagiert auf Anschlag

In einer Verlautbarung des Türkisch-Islamischen Kulturvereins Aldenhoven wird im Zusammenhang mit dem Attentat auf das französische Satire-Magazin „Charlie Hebdo“ in Paris eine Stellungnahme des DITIB-Bundesvorstandes übernommen, in der dieser terroristische Akt nachdrücklich verurteilt wird.

„Diesen grausamen Angriff verurteilt die Türkisch-Islamische Vereinigung auf das Schärfste. Der Terroranschlag, bei dem zwölf Menschen ihr Leben verloren und viele verletzt wurden, bewerten wir als Angriff auf die Menschheit. Dies ist niederträchtig und absolut inakzeptabel. Unser aller Schöpfer gebietet die Achtung seiner vielfältigen Schöpfung. Die Unverletzlichkeit des Menschen, seiner Würde und seiner Orientierung ist darin zentral. Wir teilen den Schmerz der Menschen in Frankreich und der Angehörigen derer, die bei diesem barbarischen Angriff ihr Leben verloren haben.“

Am Dürener Kreishaus war Trauerbeflaggung angeordnet.

Mehr von Aachener Zeitung