Jülich: Gospelchor: Pure Lebensfreude in der Jülicher Christuskirche

Jülich: Gospelchor: Pure Lebensfreude in der Jülicher Christuskirche

„Gospel trifft Jazz“: Mit diesem Motto konnte der Jazzclub Jülich schon manches Mal die Besucher in vorweihnachtliche Hochstimmung versetzen. Nun ist der belgische Gospelchor „Joyful Spirit“ am 2. Adventssonntag, 4. Dezember, wiederum zu Gast in der Jülicher Christuskirche, Düsseldorfer Straße. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.

Für Jülich wurde ein eigenes Programm zusammen gestellt, das in Zusammenarbeit mit der Band „Jazz4u“ erstellt wurde: Es wird gezeigt, dass Chormusik und Jazz prächtig harmonieren. So werden Jazz-Evergreens wie „Cute“ von dem Chor vorgetragen und Chorlieder von der Band ergänzt und begleitet.

Der Raerener Gospelchor sorgt inzwischen seit Jahren für Begeisterung in der Region. Maria Hermanns leitet „Joyful Spirit“ mit Herz und Seele und holt immer das Beste aus jedem einzelnen Sänger heraus. Es ist ein Projekt, das einst im Jahre 2000 mit einigen Gospelneugierigen begann, etablierte sich mittlerweile zu einem Chor mit über 40 Mitgliedern aus der Euregio.

Mit viel Liebe zur Musik, Neugier, Gefühl und nicht zuletzt auch Arbeit entwickelte sich ein bestechendes, abwechslungsreiches Repertoire. Die Besucher erwartet ein Konzert zwischen harmonisch berührender Musik, die unter die Haut geht, und swingende Rhythmen, die es schwer machen, die Füße ruhig zu halten. Jeder darf sich hierbei gerne verführen lassen zu rufen, zu singen, zu feiern, zu klatschen, zu tanzen und die Energie dieser Musik und die pure Lebensfreude zu verspüren, die der Chor und Band mit ihnen teilen möchte.

Karten sind im Vorverkauf zu zehn Euro (acht Euro ermäßigt) im Musikstudio Comouth, Große Rurstraße 72A, erhältlich.

Mehr von Aachener Zeitung