Jülich: Glühwein, Bratwurst und Musik an der Wohnanlage „An der Zitadelle“

Jülich: Glühwein, Bratwurst und Musik an der Wohnanlage „An der Zitadelle“

Wenn der Duft von Glühwein, Kakao oder gegrillten Bratwürsten über Plätze und durch Straßen zieht, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass die Adventszeit begonnen hat. So wurde auch in der Wohnanlage „An der Zitadelle“ im Adventsmonat Dezember, der Weihnachtsmarkt durch die Einrichtungsleitung, Claudia Blecher, eröffnet.

Für die meisten Bewohner der Seniorenwohnanlage ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes kaum noch möglich. Trotzdem sollte keiner auf das besondere Flair einer solchen Veranstaltung verzichten müssen. Aus diesem Grund kam der Weihnachtsmarkt zu den Bewohnern. Die Gebäude waren in festliches Licht getaucht und weihnachtlich geschmückt. Bei Bratwurst, Kirschwaffeln und Glühwein trafen sich Angehörige, Bewohner und Gäste auf dem kleinen, winterlichen Markt vor dem Haus.

Neben der schönen Atmosphäre des Weihnachtsmarktes lockte der zauberhafte Charme des Frauenchores „anCHORa“ unter der Leitung von Günter Jansen in das gemütliche und festlich geschmückte Café Pasqualini. Menschen mit lächelnden Gesichtern saßen an weihnachtlich gedeckten Tischen, ein warmes Licht und die Klänge des Chores erfüllten den Raum.

Ein Stand mit selbst hergestellten Marmeladen, Weihnachtsplätzchen und vielem mehr lud zum Gucken, Stöbern, Kaufen und Naschen ein. Auch der Nikolaus ließ sich den Weihnachtsmarkt in der Seniorenwohnanlage nicht entgehen und beschenkte die Bewohnerinnen und Bewohner.