Aldenhoven: Gewerbegebiet Aldenhoven-Ost geht bis an die Gemeindegrenze

Aldenhoven: Gewerbegebiet Aldenhoven-Ost geht bis an die Gemeindegrenze

Den neu gebildeten Aldenhovener Gemeindeentwicklungsausschuss informierte Marcus Herhut von der Verwaltung über die geplante Erweiterung des Gewerbe- und Industriegebietes Aldenhoven-Ost.

Der rund sechs Hektar große Zipfel an der Grenze zur Stadt Jülich ließe sich leicht über eine Verlängerung der Industriestraße erschließen, zumal das fragliche Areal im Flächennutzungsplan bereits als für die Gewerbeansiedlung ausgewiesen ist. Der zugrundeliegende Bebauungsplan 30 A war indes nicht durchgeführt worden. Eine Teilfläche des B-Plans diente zwischenzeitlich der Erweiterung der Spedition Offergeld.

Für das verbliebene Reststück hätten sich auch bereits ernsthafte Interessenten gemeldet, berichtete Bürgermeister Ralf Claßen. So seien Gespräche mit den Grundstückseigentümern in dem Areal und zu den konkreten Anfragen geplant, die sich in der Gemeinde Aldenhoven ansiedeln oder ihren Betrieb verlegen möchten.

(ahw)
Mehr von Aachener Zeitung