Georg Bartz neuer Stadtbrandmeister in Linnich

Georg Bartz neuer Stadtbrandmeister in Linnich : Neues Führungsduo an der Spitze der Feuerwehr

Linnich Die Feuerwehr in Linnich darf sich über Verstärkung an ihrer Führungsspitze freuen: Georg Bartz wurde zum neuen Stadtbrandmeister bestellt.

„Wir wollen hoffen, dass es in der nächsten halben Stunde keinen Notfall gibt, denn die gesamte Führungsspitze ist hier versammelt“, sagte Schunck-Zenker zu Beginn der Sitzung, bei der bisherige Stadtbrandmeister Theo Black und dessen Stellvertreter Alfons Schumacher von Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker entlastet wurden.

Sie lobte die Arbeit der Linnicher Feuerwehr und den Einsatz des Stadtbrandmeisters, der seit acht Jahren die Feuerwehr leitet. Als Nachfolger wurde Georg Bartz vereidigt, der Theo Black vor 20 Jahren auf einem Feuerwehrfest in Belgien kennenlernte. Der neue Stadtbrandmeister Linnichs kann auf einen aktiven Dienst von 35 Jahren zurückblicken und war seit 1994 als Feuerwehrbeamter der Stadt Bergheim tätig. Sein neuer Stellvertreter wurde Ulrich Dohmen, der sich mit der Linnicher Feuerwehr bestens auskennt. „Eigentlich wollte ich mit 50 keine Führungsposition mehr annehmen aber das hat wohl nicht geklappt“, sagte Dohmen bei seiner Vereidigung. Er fügte außerdem hinzu, dass die Verbindung zu den alten Wehrleitern weiterhin bestehen bleibe und dass die Feuerwehr insbesondere im Hinblick auf den Generationswechsel noch einiges aufholen müsse. Er sei allerdings zuversichtlich, dass dies mit Bartz und in Kooperation mit dem Kreisbrandmeister Karlheinz Eismar zu bewältigen wäre. „Wir gewinnen einen Stadtbrandmeister mit ganz viel Kompetenz und viel Erfahrung“, schlussfolgerte auch Schunck-Zenker.

Besondere Verdienste

Christoph Schulze von der Verwaltung wurde an diesem Abend die silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes verliehen. Damit wurde er für besondere Verdienste geehrt.

Nach erfolgreicher Vereidigung des neuen Stadtbrandmeisters führte Georg Bartz auch schon seine erste Amtshandlung aus und zwar die Ernennung von Black und Schumacher zu bestellten Einsatzleitern. „Wer einmal in Linnich verhaftet wurde, kommt hier nicht mehr weg“, fügte Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker noch scherzhaft hinzu.

(ikr)
Mehr von Aachener Zeitung