1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: „Gemeinschaft der Gemeinden” Jülich steht vor der Gründung

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : „Gemeinschaft der Gemeinden” Jülich steht vor der Gründung

Nach Jahren der Vorüberlegungen und zahlloser Gespräche erfolgt der entscheidende Schritt: Am Sonntag, 12. August, heben die 13 Pfarrgemeinden des bisherigen Dekanates Jülich in der Propsteikirche die „Gemeinschaft der Gemeinden Heilig Geist Jülich” (GdG) aus der Taufe.

mI Biustm ecAanh wdir asd npGdteoKG-z restbie ites rhem als enhz eJhanr oe.ftrgvl In erleemkni bMaßsta dwir asd inrnipuGpdrz hrnialebn dse entaeaksD iüclhJ tbeeirs tsei rnthenazhJe in From von enrdverbfnarPü eipresektv heWaimnetgesnegcf eikprrt.izat gnHdrrituen sireed epKnonoaoerti rewan udn disn eid edprai hnefudcmrpse Zlah nvo seerSo,enrgl p-tauh udn enheiranlemcht tibenrritaeM swoie iäblneugG ni der caKnhsotileh icKhe,r dei hcua am kaentaD iclJüh cnhit orpluss eübrrvo aennggge it.s nI seeidr aiSntoiut lwil anm durhc edi vGG rre,ncheie assd edi rtlapseao ibAetr udn eid nPräsze der icerhK terehaln und tskreätg rwned.e gfnolreE llos side druch dsa eniTel erd sprlennoele uconesesRr dnu hducr ornioatpKeo ni vnleei dreneFl der ogsS.ereel eiD lesegSoerr eds nuaueldmnnewzd stDnaeake Jcüihl ebanh hcsi dazu rvo übre eiemn hJar uz enemi oalemPstrtaa re.itomfr mZude uenrwd im trentkaasDa owsei eeinm doeaeinmRkatts dre xTet sde GufeVedsrtr-tngwasGr ktrstieidu udn büb,eetretiar den edi rmieGne rleal merdrPegnfanei ehniicwnsz gnegeabset heNn.hbcaa dre dmsbAe,nsee edi am 12. ugus,At 91 r,hU itm erttenrerV lealr 13 Pnneeeadfrgrim rfeeegit wd,ir llos der tagrGeVr-Gd hrcefliei tntucznehiere .edrenw