Jülich: Geklautes Auto steht in der Rur

Jülich: Geklautes Auto steht in der Rur

Ein geklautes Auto hat am Samstagmorgen für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Die Diebe hatten sich nämlich einen ganz besonderen Abstellort für das gestohlene Gefährt ausgesucht: die Rur.

Gegen 5.40 Uhr teilte ein Spaziergänger der Polizeileitstelle telefonisch mit, dass in Jülich, in der Nähe der Kläranlage, ein Auto in der Rur stünde. Da ein Verkehrsunfall nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden ein Notarzt, ein Rettungswagen die Feuerwehr und die Polizei zum Einsatzort entsandt.

Dort stellte sich jedoch heraus, dass der Wagen verlassen war. Ermittlungen beim Fahrzeughalter ergaben, dass das Auto in der Nacht in Alsdorf entwendet worden war. Der 53-jährige Besitzer hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung