Jülich: Gegenverkehr übersehen: Vier Verletzte

Jülich: Gegenverkehr übersehen: Vier Verletzte

Auf einer Kreuzung der Bundesstraße 56 bei Jülich sind am Samstagabend vier Menschen verletzt worden, als ein Autofahrer beim Abbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug übersah und es zum Zusammenstoß kam.

Laut Polizei wollte ein 23-jähriger aus Jülich gegen 20.45 von der B56, auf der er in Richtung Düren unterwegs war, mit seinem Auto nach links in die Kirchberger Straße abbiegen.

Dabei übersah er offenbar den Wagen eines ihm entgegekommenden 51-Jährigen, sodass es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Dabei wurden drei Mitfahrer im Auto des 51-Jährigen und eine Person im Wagen des 23-Jährigen leicht verletzt.

(red/pol)